#mk-edge-slider-5a13292b882f0 { background-color: #000000; }

Rockets & Unicorns @ Medientage München

Rockets & Unicorns – die Area des Media Lab Bayern auf den Medientagen München 2017 (24.-26. Oktober). Wir bringen Medienhäuser und Startups zusammen!

Im Expo-Bereich stellen Startups ihre heißesten neuen Ideen vor.

In der Lounge wird fleißig genetzwerkt.

Auf der Stage geht es rund um die Uhr um Innovation in den Medien.

VIDEOINTERVIEWS

NACHLESE AUF MEDIUM

Neben der Rockets & Unicorns-Area organisierte das Media Lab Bayern 10 Panels zu #DigitalMedia.

Wer hat Angst vor künstlicher Intelligenz? Die Washington Post jedenfalls nicht
Scot Gillespie gibt zu, dass der Titel seines Vortrags, “Automate Or Die” etwas aggressiv klingt, “trotzdem ist er wahr”. Der CTO der Washington Post möchte die Arbeitsabläufe im Journalismus automatisieren — und versuchte auf den Medientagen München, die Angst vor der Maschine zu nehmen.

Social Plattformen — birgt Facebook zu viel Risiko?
Die Skepsis der Medienmacher gegenüber Plattformen steigt schon länger, gerade wieder angeheizt durch die Nachricht eines geteilten Newsfeeds auf Facebook. Auf den Medientagen München warnte Mathew Ingram vor einem faustischen Pakt und Spiegel Online und The Economist erzählten von ihren Strategien.

So bauen digital-only Medien ihre Communites auf
Wenn es um den Kontakt zu den Nutzern geht, sind Medien-Startups den bisherigen Anbietern weit überlegen. Auf den Medientagen München stellten De Correspondent, Zetland und Hearken ihre Strategien vor, wie sie Nutzer an sich binden.

.button-5a13292b90a41 { margin-bottom: 15px; margin-top: px; min-width: 0px !important; }
.button-5a13292b90e56 { margin-bottom: 15px; margin-top: px; min-width: 0px !important; }
.button-5a13292b9123c { margin-bottom: 15px; margin-top: px; min-width: 0px !important; }

Diese 3 Zukunftstrends für den Journalismus solltest du nicht verpassen
Augmented Reality und Storytelling auf dem Lockscreen — Sam Williams von Quartz und Martin Hoffmann, Gründer der App RESI, berichteten auf den Medientagen München von Trends, die uns in Zukunft vielleicht überall begegnen. Kaleida lieferte spannende Daten dazu.

It’s about diversity, stupid!
Vielfalt im Newsroom kann mehr Nutzer und Reichweite bringen — der Saal ist beim Diversity-Panel auf den Medientagen München aber gähnend leer. Das zeigt, wie wenig die Branche bereit ist, sich das auch nur anzuhören.

5 Thesen, was im Journalismus auf uns zukommt: Zum Beispiel 14-jährige Newsapp-Programmierer
Fünf Vordenker im Medienbereich stellten auf den Medientagen München ihre Thesen vor, wohin sich der Journalismus entwickelt: Von der News-App, die ein 14-Jähriger programmiert bis zur Rückbesinnung auf journalistische Wurzeln.

.button-5a13292b927aa { margin-bottom: 15px; margin-top: px; min-width: 0px !important; }
.button-5a13292b92be7 { margin-bottom: 15px; margin-top: px; min-width: 0px !important; }
.button-5a13292b9300b { margin-bottom: 15px; margin-top: px; min-width: 0px !important; }

Zukunft der Werbung: Relevanz oder Firlefanz?
Werber wissen, dass sie nerven. Drei Werbe-Experten waren sich auf den Medientagen München einig: Werbung muss besser werden. Besser heißt: relevanter. Oder unterhaltsamer. Das geht aber nur, wenn wir Nutzer auch ein paar Daten über uns hergeben.

Wofür zahlen Leser im Journalismus? 3 Case Studies aus den USA und Deutschland
Revenue in den digitalen Medien ist der heilige Gral. Laterpay, Scroll und Xing News Plus bieten neue Bezahlsysteme an. Auf den Medientagen München haben sie von ihren ersten Learnings erzählt.

Strategie für Innovation im Newsroom? Nicht fragen, sondern machen!
Medien, die innovativ sein wollen, brauchen kreative Leute — und die brauchen Freiraum in jeder Hinsicht. Quartz, die Rheinische Post und Sam Ford von Fusion haben auf den Medientagen München über ihre Innovationsstrategien im Newsroom gesprochen.

.button-5a13292b94584 { margin-bottom: 15px; margin-top: px; min-width: 0px !important; }
.button-5a13292b949a6 { margin-bottom: 15px; margin-top: px; min-width: 0px !important; }
.button-5a13292b94d8d { margin-bottom: 15px; margin-top: px; min-width: 0px !important; }

Culture Clash: Diese 8 Dinge haben Medienhäuser bei Rockets & Unicorns von Startups gelernt
Wenn Startup- auf Verlagskultur prallt, können auch die Medienhäuser viel mitnehmen. Bei den Rockets & Unicorns auf den Medientagen München haben wir beide Welten zusammengebracht — und 8 Learnings mitgenommen.

KI und AR — an diesen Technologien arbeiten die neuen Medien-Startups
Keine Science Fiction, sondern reale Lösungen stellen Gründer in der Rockets & Unicorns-Area bei den Medientagen München vor. Viele davon nutzen neue Technologien wie Künstliche Intelligenz oder Augmented Reality.

Kooperationen: So arbeiten WiWo und Mittelbayerische Zeitung mit Medien-Startups zusammen
Was hat gut geklappt und warum? Bei der Rockets & Unicorns auf den Medientagen München haben beide Medienhäuser ihre Erfahrungen geteilt.

.button-5a13292b9634a { margin-bottom: 15px; margin-top: px; min-width: 0px !important; }
.button-5a13292b9672c { margin-bottom: 15px; margin-top: px; min-width: 0px !important; }
.button-5a13292b96b57 { margin-bottom: 15px; margin-top: px; min-width: 0px !important; }

PROGRAMM

PROGRAMM

.button-5a13292ba0885 { margin-bottom: 15px; margin-top: px; min-width: 0px !important; }

Das Programm auf der Stage

Auf der Rockets & Unicorns Stage präsentieren Startups und Medienhäuser ihre Themen rund um Innovation. Lernt euch kennen und lernt voneinander!

Rocket Science

Expert-Talks der Startups.

How to Cooperate

Wie arbeiten Startups und Medienhäuser zusammen?

Startup Academy

Know-How, das euch voranbringt.

TrendWatch

Trends & innovative Produkte.

Meet the Managers

Eine Stunde Networking von Medienhäusern und Startups!

Culture Clash

Wie geht Innovationskultur?

Rockets & Unicorns 1on1

Deine 20 Minuten mit einem Startup oder Medienhaus.

Wie ihr dabei sein könnt

Für Startups

#box-icon-5a13292ba452f h4 {color:#dd3333!important;}

Ihr wollt dabei sein? Cool! Bewerbt euch für einen Platz in unserer Area. Inklusive …

  • Eurem Messestand
  • 1 „Nacht der Medien“-Ticket
  • Knowledge von „Startup Academy“ und AMAs
  • Matchmaking bei „Meet the Managers“ und „Rockets & Unicorns 1on1“
  • Möglichkeit zur Bewerbung für „Rocket Science“ und „How to Cooperate“

Kosten: 750 Euro

.button-5a13292ba49e8 { margin-bottom: 15px; margin-top: px; min-width: 0px !important; }

Für Medienhäuser

#box-icon-5a13292ba4e8b h4 {color:#dd3333!important;}

Ihr seid am Austausch mit Startups interessiert? Klasse!

Wir haben verschiedene Formate auf unserer Stage und in der Lounge, die euch mit den innovativsten Ideen der Medienbranche vernetzt.

Wenn ihr daran teilnehmen möchtet, füllt einfach das Formular aus und meldet euch an!

.button-5a13292ba5388 { margin-bottom: 15px; margin-top: px; min-width: 0px !important; }