#mk-edge-slider-594d64737ba7d { background-color: #000000; }

Das Digital Media Camp ist ein BarCamp rund um digitale Medien, aktuelle Trends und Herausforderung im Journalismus. Zwei Tage lang geht’s um eure Themen, Experimente und Ideen, Fragen und Antworten. Das zweite #dmcmuc findet am 11. und 12. Februar 2017 in München statt und wird vom Media Lab Bayern gemeinsam mit unseren Sponsoren veranstaltet. Wir übernehmen Orga, Verpflegung und exzellentes WLAN, die Inhalte übernehmt ihr!

11. - 12. FEBRUAR 2017

#box-icon-594d64737f765 h4 {color:#007083!important;}

München

Microsoft

#OfficemitWindows

#box-icon-594d64737fbc8 h4 {color:#007083!important;}

#dmcmuc

#box-icon-594d64738005b h4 {color:#007083!important;}

DIE NACHLESE

DER SESSIONPLAN

CALL FOR IDEAS

Ihr macht das Programm beim Barcamp. Diese Ideen habt ihr schon im Vorfeld vorgeschlagen …


48 votes
Wie Adblock Plus ein heterogenes Netz gefaehrden

Jaehrlich verursachen Adblocker weltweit Schaeden in Hoehe von mehreren hundert Millionen Euro. Was steckt hinter Firmen wie Adblock Plus und der Eyeo GmbH? Mit welchen Methoden werden Publisher um ihre Werbeeinnahmen gebracht und wie kann man sich davor schuetzen?
In den letzten Jahren haben wir ueber 100 DIN A4 Seiten Recherche zu dem populaersten Browser-Plugin weltweit veroeffentlicht.
In meiner Session erklaere ich die Hintergruende zu unseren Veroeffentlichungen und stehe natuerlich fuer einen umfangreichen Q&A-Part zur Verfuegung.
Sascha Pallenberg, Ex-Mobilegeeks


48 votes
Filterblase, Fake News, Fakten – Wie Algorithmen und Kuration den Journalismus verändern

Journalismus 4.0: Die Digitalisierung macht auch vor journalistischer Arbeit nicht halt. Algorithmen übernehmen die Rolle des Gatekeepers, sortieren Nachrichten nach Nutzerinteressen vor und verändern so die Wahrnehmung von Wichtigkeit. Roboter schreiben Texte, die nicht mehr von denen menschlicher Autoren unterschieden werden können. Welchen Herausforderungen müssen sich Online-Journalisten heute schon stellen, und welche kommen noch auf sie zu? Dazu Einblicke und Erfahrungen aus einer Kurationsredaktion, die jeden Monat Programm für über 11 Millionen User macht.
Florian Stickel – Chefredakteur MSN Deutschland – Microsoft


45 votes
KLICKJOURNALISMUS HINTER DEN KULISSEN

Durch meine langjährige Tätigkeit als Head of Social bei CHIP und später als Deputy Head of Social bei BurdaForward (CHIP, Focus Online, Huffington Post, Weather Channel, etc.) konnte ich spannende Einblicke in das Tagesgeschäft des klickgetriebenen Journalismus erhalten.

In dieser Diskussionsrunde sprechen wir über die Zukunft des Journalismus, die vielleicht gar kein Journalismus mehr ist…

Florian Konrad Schmitz (Heute Head of Social @ Web Media Publishing (Gameswelt) & Social-Consulting für Verlage und Entertainment Brands)


38 votes
Linkhaftung im Urheberrecht – Hat der EuGH das Internet kaputt gemacht?

Im Dezember 2016 sorgte eine Entscheidung des Landgerichts Hamburg für Aufsehen, wonach man schon dann für eine Urheberrechtsverletzung haftbar gemacht werden kann, wenn man lediglich auf eine Webseite verlinkt, auf welcher sich eine Urheberrechtsverletzung befindet.

Damit setzte erstmals ein deutsches Gericht das entsprechende EuGH-Urteil aus dem vergangenen Sommer um. Dieses erschütterte das Internet in seinen Grundfesten.

Was es mit den beiden Gerichtsentscheidungen auf sich hat, welche Folgen sie haben, was es nun zu beachten gibt und wie es weiter geht, soll Inhalt dieser Session sein.

Rechtsanwalt Dr. Jonas Kahl, Spirit Legal LLP, Leipzig


37 votes
Design Thinking im Journalismus – Der Workshop für innovative Ideen

Der Journalismus unterliegt einem radikalen Wandel. Willst du die Zukunft aktiv mitgestalten und neue innovative Ideen entwickeln?
In einem interaktiven Workshop geben wir dir Methoden sowie Tipps & Tricks an die Hand, die dir helfen neue Ideen zu generieren und diese möglichst schnell zu vertesten.
Seit letztem Jahr coachen wir die Start-ups des Media Labs Bayern und verwenden dabei Design Thinking sowie weitere Ansätze.
Wir freuen uns auf das Wochenende.
Viele Grüße
Dennis
www.methodworks.de


35 votes
Predictive Consumer Analytics: Der Spion im Kinderzimmer

Amazon Echo, Hello Barbie, Big Data, AI und Recht: Unterhaltsames von der Frontlinie der Entwicklung in Technik, Gesellschaft und Recht, in Deutschland und den USA.

Peter Hense
Geschäftsführer Knowledge Yard GmbH
Rechtsanwalt Spirit Legal LLP


27 votes
Medium & Co: Online-Plattformen als Träger journalistischer Angebote

In unseren Sessions geben wir jeweils eine kurze Einführung in das Thema. Im Anschluss generieren wir Ideen im gemeinsamen Brainstorming. Ergebnisse sammeln wir unter www.comective.com/über-comective/dmcmuc.
In dieser Session wollen wir mit euch drei Fragen besprechen:
1. Wie unterscheidet sich das Geschäftsmodell klassischer Online-Medien vom Plattform-Ansatz?
2. Welche Vor- und Nachteile haben journalistische Online-Plattformen?
3. Sind Online-Plattformen eine Chance oder Gefahr für den Journalismus?
Christian Ullrich & Roman Laabs


26 votes
Storytelling im Wandel

Storytelling in in aller Munde. Obwohl es eine sehr alte Methode ist, erfährt sie gerade in Zeiten von Social Media und Co. einen Wandel.
Wir scheuen, wasStorytelling ist? Wie wirkt es? Wie Storytelling sich in Zeiten von WWW bereits gewandelt hat? Und wie sich Storytelling mit neuen Ausdrucksmitteln wie Holodecks und VR ändern wird?


26 votes
Adblocking verändert das Geschäftsmodell des Online-Journalismus

Als Nachrichten online gegangen sind, haben sie einfach das Geschäftsmodell aus dem Analogen mitgenommen. Das ist einige Zeit lang gut gegangen, aber seit ein paar Jahren ist klar, dass das Internet eben anders funktioniert als Papier.
Die meisten Websiten finanzieren sich auch heute noch über Werbung, müssen allerdings immer schrillere Werbeformate nutzen, um noch Geld zu verdienen. Leserinnen und Leser sind genervt davon und installieren sich Adblocker, was wiederum dazu führt, dass diese Seiten keine Einnahmen mehr erhalten.

Wie kann man diesen Teufelskreis durchbrechen?
Welche alternativen Erlösmodelle gibt es heute schon?
Wo geht die Reise hin?

Lasst uns diskutieren!

Laura Sophie Dornheim
Head of Public Affairs, eyeo / Adblock Plus


25 votes
Nicht „Man sollte, könnte, würde“ sondern: „Ich mache, ich kann, ich werde!“

Tips für:
Ausrufezeichen statt Sprechblasen
Einladung zur direkten Sprache statt Konjunktiv-Vernebelung
Sprachlicher Mut statt Wegducken
Entkernung des überflüssigen. Sprachballastes
Aktiv sein statt Passiv (im Leben und beim Formulieren)

Humorvolle und kritische Erfahrungen eines Lektors, der Kummer gewohnt ist, sich aber auch über bemerkenswerte Texte freut.

Dr. Burkhard Luber, Cheflektor in der Redaktionsleitung von „Das Milieu“

Submit idea




DIE THEMEN BEIM #DMCMUC

Diese Themencluster standen beim Digital Media Camp besonders im Fokus:

Digitale Tech-Trends

Bots, AI, VR – was sind die neuesten technischen Entwicklungen und wie können wir sie im Journalismus nutzen?

#box-icon-594d64739230c p{color:#ffffff;}#box-icon-594d64739230c h4 {color:#ffffff!important;}
#mk-custom-box-594d647391ffe { min-height:px; padding:20px 20px; background-attachment:scroll; background-repeat:repeat; background-color:#3465aa; background-position:center center; margin-bottom:10px; } #mk-custom-box-594d647391ffe .mk-fancy-title.pattern-style span{ background-color: #3465aa !important; }

Tools für Journalisten

Welche neuen Tools gibt es, und wie vereinfachen sie uns den Alltag im Newsroom und beim Reporting?

#box-icon-594d647392a5f p{color:#ffffff;}#box-icon-594d647392a5f h4 {color:#ffffff!important;}
#mk-custom-box-594d647392768 { min-height:px; padding:20px 20px; background-attachment:scroll; background-repeat:repeat; background-color:#09a275; background-position:center center; margin-bottom:10px; } #mk-custom-box-594d647392768 .mk-fancy-title.pattern-style span{ background-color: #09a275 !important; }

Audience Development

Wie bekommen wir mehr Nutzer? Mehr Fans, mehr Abonnenten? Und wie kommt da Geld bei raus?

#box-icon-594d647393200 p{color:#ffffff;}#box-icon-594d647393200 h4 {color:#ffffff!important;}
#mk-custom-box-594d647392f17 { min-height:px; padding:20px 20px; background-attachment:scroll; background-repeat:repeat; background-color:#e57d04; background-position:center center; margin-bottom:10px; } #mk-custom-box-594d647392f17 .mk-fancy-title.pattern-style span{ background-color: #e57d04 !important; }

Social Web & News

Hass- Kommentare oder virale Fake-News. Müssen wir den Journalismus ändern? Und wenn ja, wie?

#box-icon-594d647393913 p{color:#ffffff;}#box-icon-594d647393913 h4 {color:#ffffff!important;}
#mk-custom-box-594d647393644 { min-height:px; padding:20px 20px; background-attachment:scroll; background-repeat:repeat; background-color:#7c378a; background-position:center center; margin-bottom:10px; } #mk-custom-box-594d647393644 .mk-fancy-title.pattern-style span{ background-color: #7c378a !important; }

digital Storytelling

Wie können wir digital unsere Geschichten erzählen? Was macht auf welchen Plattformen und mit welchen Medien Sinn?

#box-icon-594d6473947b4 p{color:#ffffff;}#box-icon-594d6473947b4 h4 {color:#ffffff!important;}
#mk-custom-box-594d6473944b3 { min-height:px; padding:20px 20px; background-attachment:scroll; background-repeat:repeat; background-color:#b10058; background-position:center center; margin-bottom:10px; } #mk-custom-box-594d6473944b3 .mk-fancy-title.pattern-style span{ background-color: #b10058 !important; }

Oder Deine Themen?

Dich interessiert etwas ganz anderes im Bereich digitale Medien? Super! Biete einfach eine Session dazu an.

#box-icon-594d647394ef0 p{color:#ffffff;}#box-icon-594d647394ef0 h4 {color:#ffffff!important;}
#mk-custom-box-594d647394bf9 { min-height:px; padding:20px 20px; background-attachment:scroll; background-repeat:repeat; background-color:#f2b701; background-position:center center; margin-bottom:10px; } #mk-custom-box-594d647394bf9 .mk-fancy-title.pattern-style span{ background-color: #f2b701 !important; }

INVENTED AND ORGANIZED WITH <3 BY

PARTNER

SPONSOREN

GOLD

SILBER

BRONZE

MEDIA

SACHSPONSOREN

Sie wollen das #dmcmuc als Sponsor oder Medienpartner unterstützen?
Hier finden Sie alle wichtigen Informationen.

Was ist ein BarCamp?

Ein BarCamp ist eine Nicht-Konferenz (engl. Un-Conference), bei der sich Menschen in einer offenen Umgebung austauschen und voneinander lernen können. Es gibt keine fest gebuchten Referenten, sondern jeder, der kommt, kann selbst eine Session zu einem Thema anbieten. Teilnehmer sind damit Teilgeber – ihr tragt also selbst mit dafür Verantwortung, dass ein BarCamp spannende Themen hat und interessante Diskussionen entstehen.

The Rules of Barcamp

1st Rule: You do talk about BarCamp.

2nd Rule: You do blog about BarCamp.

3rd Rule: If you want to present, you must write your topic and name in a presentation slot.

4th Rule: Only three word intros.

5th Rule: As many presentations at a time as facilities allow for.

6th Rule: No pre-scheduled presentations, no tourists.

7th Rule: Presentations will go on as long as they have to or until they run into another presentation slot.

8th Rule: If this is your first time at BarCamp, you HAVE to present. (Ok, you don’t really HAVE to, but try to find someone to present with, or at least ask questions and be an interactive participant.)

PROGRAMM

Samstag

09.00 Uhr   –   Anmeldung & Frühstück

09.30 Uhr   –   Begrüßung & Sessionplanung

11.00 Uhr   –   Sessions

13.00 Uhr   –   Lunch Break

14.00 Uhr   –   Sessions

18.00 Uhr   –   Abschluss-Session

19.00 Uhr   –   PARTY

Sonntag

09.00 Uhr   –  Anmeldung & Frühstück

09.30 Uhr   –   Begrüßung & Sessionplanung

10.30 Uhr   –   Sessions

12.30 Uhr   –   Lunch Break

13.30 Uhr   –   Sessions

15.30 Uhr   –   Abschluss-Session

16.00 Uhr   –   Ende

Location

Microsoft, Walter-Gropius-Straße 5, 80807 München

ANREISE

Fahrt mit unserem eigenen Veranstaltungsticket von der Deutschen Bahn für nur 99 Euro aus ganz Deutschland zum #dmcmuc! Das Ticket gilt für die 2. Klasse und ist buchbar im Zeitraum vom 9. Februar bis zum 14. Februar 2017.

ÜBERNACHTUNG

Teilnehmer des Digital Media Camp bekommen 15% Rabatt auf die tagesaktuelle Rate im Münchner BOLD Hotel für die beiden Nächte vom 10.-12. Februar 2017.

Der Deal gilt für beide Münchner BOLD Hotels und ist buchbar via Mail an booking@bold-hotels.com mit dem Stichwort „Digital Media“.

Rückblick

.button-594d6473c87c0 { margin-bottom: 15px; margin-top: px; min-width: 0px !important; } .button-594d6473c87c0 { background-color:#007083; } .mk-button.button-594d6473c87c0.flat-dimension:hover { background-color:#007083 !important; }